Kommunikation und Einfachheit gehören zusammen!

portrait-dr-michael-hartschen-lp Einfachheit Innovation Brain Connection

Von Dr. Michael Hartschen, Brain Connection GmbH, www.simplicity-coach.ch

Wir erleben es fast täglich: ewige Diskussionen und Missverständnisse in Verkaufsgesprächen, Workshops oder Arbeitstreffen. Die Basis dabei ist eine falsche oder fehlerhafte Kommunikation. Und auf diese Art und Weise machen wir uns selbst das Leben schwer. Es ist nicht einfach!

Weshalb kommt dies so häufig vor?

Das hat verschiedene Gründe. Die drei wesentlichen sind:

  • Annahmen: wir denken nur über unseren eigenen Wissensstand nach und nicht über den Wissensstand unserer Kommunikationsempfänger.
  • Vorurteile: unsere Denkweise wird von Erfahrungen geprägt. Wenn jemand einmal eine gute oder auch schlechte Erfahrung gemacht hat, dann übertragen wir dies automatisch auf gleiche oder ähnliche Situationen. Das zeichnet jedoch ein falsches Bild.
  • Dynamik: häufig werden verschiedene Themen miteinander vermischt. Der Fokus geht verloren und man dreht sich im Kreis.

Es stellt sich dabei die Frage: Wie kann man aktiv die Kommunikation gestalten oder steuern, um mehr zur Einfachheit und damit Klarheit beitragen zu können?

Fünf wesentliche Massnahmen haben sich in der Praxis dabei bewährt

  1. Auslegeordnung schaffen.
    Der gemeinsame Wissensstand wird ohne Bewertung einfach genannt. Wer weiss über das Thema etwas? In welchem Zusammenhang hat man über das Thema schon einmal etwas gehört? Wo wird das Thema häufig angetroffen?
  2. Einfache Sprache.
    Das Ziel ist nicht, sich gegenseitig die Fachbegriffe an den Kopf zu werfen, um Kompetenz und Fachwissen zu beweisen. Das ist in solchen Situationen vollkommen fehl am Platz. Je nach Personengruppe ist die richtige Wahl der Sprache zu treffen. Sind es Anwendergruppen? Sind es Interessenten? Sind es Verkäufer? Sind es Entwickler? Sind es Forscher? Sind es Zulieferer? Sind es Juristen? Ist es eine gemischte Gruppe? Je nachdem ist die geeignete Wortwahl zu definieren.
  3. Bildersprache einsetzen.
    Wer kann sich die ganze Diskussion eigentlich merken? Fast keiner oder je nach Interessengebiet ganz unterschiedlich. Daher ist es relevant, dass viel mit Bildern, Videos oder physischen Objekten in Verbindung gebracht wird. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, ist nicht umsonst ein geläufiges Sprichwort!
  4. Kurze Dialoge.
    Der Inhalt der Kommunikation ist relevant (Qualität) und nicht die Dauer der Erläuterungen (Quantität). Sich kurz zu fassen ist nicht immer die Stärke von vielen Führungspersonen. Es ist jedoch für eine einfache Kommunikation essenziell! Kurze und unverschachtelte Sätze mit Pausen zwischen dazwischen fördern das Verständnis wesentlich. Der Zuhörer kann den Satz für sich reflektieren und die wesentlichen Inhalte verarbeiten. Dies in Form von einer Kurznotiz, Skizze oder in seinem Gedächtnis.
  5. Notizen machen.
    Alles was auf einem Flipchart notiert ist, ist gemeinsames Wissen. Es muss keine Energie aufgewandt werden, um sich an diese Informationen wieder zu erinnern. Jede persönliche Notiz ist auch wirklich eine persönliche Notiz! Es ist nicht klar und ersichtlich, dass sich die anderen Personen die gleichen Notizen gemacht haben. Daher wird ein Medium benötigt, dass für alle den gleichen Informationsstand (Zahlen, Daten, Fakten, Meinungen etc.) aufzeigt.

Kommunikation und Einfachheit Hartschen Buch Simplicity Blog

Umso mehr Sinne wir bei der Kommunikation ansprechen, umso verständlicher und merkbarer werden die Inhalte.

Diese fünf Massnahmen können gezielt trainiert werden. Wer sich diese Aspekte immer wieder bewusst macht, wird seine Kommunikation schärfen und damit mehr Klarheit, Verständlichkeit und damit Einfachheit schaffen.

Und weitere klare Tipps, Anregungen und Möglichkeit des Trainings einer klaren und einfachen Kommunikation sind bei https://klare-kommunikation.com/blog zu finden!

Wie Sie in 7 Schritten überzeugen - EinfachheitJetzt als Sonderaktion gratis das Buch und Training «Wie Sie in 2 Schritten überzeugen» herunterladen. Du erhältst Kommunikations-Strategien, die sofort helfen, überzeugender und selbstbewusster zu sein. Einfach aufs Handy laden!

Hier gratis downloaden und sofort überzeugen!

Möchtest du deine Fähigkeiten hin zur Einfachheit weiter ausbauen? Mit den fünf Prinzipien der Einfachheit und Umsetzungsstrategien gelingt dies ganz einfach https://www.digitale-einfachheit.com/simplicity-training/.

Viel Spass beim locker lässigen Überzeugen. Es ist einfacher, als Du denkst!

Pin It on Pinterest

Share This